Translate

Montag, 30. Dezember 2013

Endlich!


Das hat jetzt lange gedauert! Als der Fleecepulli-Schnitt von Lillesol & Pelle herauskam, habe ich ihn ziemlich schnell gekauft. Schöne Fleecestoffe habe ich kurz danach irgendwo erstanden. Und dann kamen die Märkte, die Weihnachtszeit... ich kam einfach nicht dazu, endlich diesen Pulli für meine Tochter zu nähen! Das hat mich ziemlich gefuchst, vor allem, da die Kleine  Große wirklich dringend neue warme Pullis braucht, weil sie so sehr gewachsen ist.

Jetzt habe ich es aber endlich geschafft:


Fleecepulli "Sternchen"



Außen roter Sternchen- Fleece, innen und als Bündchen weißer Jersey, weißer Reißverschluss.



Worüber ich mich sehr freue: der Pulli hat auch einen Reißverschluss- Verstecker, damit das Kind sich nicht einklemmt.



Und hier nochmal mit offenem Reißverschluss.

Genäht habe ich Größe 98 mit reichlicher Nahtzugabe (vor allem am Saum, da habe ich ca. 4 cm zugegeben. Am Kragen nur eine kleine Nahtzugabe). Ich finde den Schnitt sehr schön und er ist mal etwas anderes. Nur der Kragen scheint etwas zu eng zu sein, wenn er geschlossen ist.
Der Reißverschlussverstecker ist nicht ganz an der Stelle, wo er sein soll, aber das ist mir nicht so wichtig.

Und meine Maschine hat einfach keine Chance, wenn ich dicke Stofflagen nähen will. Eigentlich sollten nämlich Kragen und Reißverschluss noch einmal abgesteppt werden, aber das hat überhaupt nicht geklappt. Ständig Schlaufen, der Stoff wurde nicht transportiert etc. Ich bin schon froh, dass ich es irgendwie geschafft habe, den Reißverschluss vernünftig festzunähen. Vielleicht hätte das ganze mit dünnem Sweat besser geklappt, aber ich habe hier noch einen Fleece, den ich für das Schnittmuster nutzen will.

Samstag, 28. Dezember 2013

Erstens kommt es anders...


Da habe ich groß von einer Blog- Pause erzählt und jetzt blogge ich doch :-) Naja, es gibt ja auch noch einiges, was ich euch noch nicht zeigen konnte, weil es erst zu Weihnachten verschenkt wurde. Und dann haben wenigstens die, die wirklich eine Blog-Pause machen (und auch alle anderen), etwas zu gucken ;-)


Eine Beanie


die aussehen sollte wie die amerikanische Flagge. Von meinem Bruder für seine Frau (und meine Schwägerin) in Auftrag gegeben.


Halstücher für...


vier Hunde! Die Kundin hatte meine Kinderhalstücher auf dem letzten Markt gesehen und mich gefragt, ob ich für ihre Vierbeiner auch welche nähen würde und sich diese Muster und Farben ausgesucht.


Eine Wimpelkette


von einer meiner Stammkundinnen in Auftrag gegeben. Sie sollte für einen kleinen Jungen sein. Ganz nach Wunsch habe ich die blauen Hamburger Liebe- Äpfel, dunkelgrauen Stoff mit Sternchen, hellgrauen Stoff mit Punkten und hellblaue Baumwolle verwendet und mit hellblauem Schrägband eingefasst.

Diese Pilz- Frida 


für ein kleines großes Mädchen wurde zwar nicht zu Weihnachten verschenkt, aber das süße Tragefoto hatte ich euch noch nicht gezeigt. Das Model hat sich extra hübsch hingestellt :-)

Und da fällt mir wieder auf, wie gerne ich einen Dielenfußboden hätte....

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Tochters Weihnachtsgeschenk


"Lola", die Puppe meiner Tochter, kann nun gemütlich schlafen!

Der Mitbewohner hat ein süßes Bettchen gezimmert und ich habe eine Matratze und Bettwäsche dafür genäht:






Das Bett besteht aus einer Kiste, die ursprünglich Tragegriffe an den Seiten hatte. Die wurden abgesägt und alles gefeilt, damit keine Splitter in die kleinen Kinderhände gelangen können. Dann kamen noch Füße ans Bett.

Erst wollte ich ein relativ schlichtes Bettzeug nähen, aber der Mitbewohner meinte: "Darf ruhig ein bißchen kitschiger sein!" :-D

Gut, also Baumwollstoffe in Pink und Mint mit Rosen!

Ich habe eine alte Moltonauflage vom Wickeltisch zerschnitten und zusammengenäht. Im Kopfkissen ist außerdem Füllwatte.

"Lola"s Freunde "Hund" und "Ente" durften auch schon mit im Bett nächtigen und zwischendurch wurde aus dem Bett eine Futterkrippe, in die meine Tochter "Gold, Weihrauch und Möhre" legte. :-)

Montag, 9. Dezember 2013

Baldige Pause und Beanie


Tja, im Moment gibt es hier nicht so viel zu sehen und zu lesen. Ich bin gerade in den letzten (Näh-)Zügen für dieses Jahr.
Die letzten Aufträge werden noch genäht und dann werde ich mir eine Auszeit nehmen. Vom Bloggen und vielleicht auch vom Nähen. Vielleicht, weil ich schon seit Monaten einige Dinge für meine Tochter nähen möchte und es immer noch nicht geschafft habe. Im Moment habe ich dafür allerdings wenig Motivation.
Warum muss die Adventszeit immer so stressig sein?

Es kann sein, dass ich zwischendurch doch Lust habe, etwas zu bloggen, mal gucken. Ansonsten zeige ich euch hier noch eine Beanie, die schon auf dem Weg zu ihrer neuen Besitzerin ist. Die dazu passende Halssocke besitzt die Kleine schon :-)


Außen Rosen- Jersey, innen Fleece, rosa Bündchen.



Montag, 2. Dezember 2013

Wieder da



Zwei Tage Markt sind vorbei. Es war ziemlich kalt, aber dafür, dass es so ein kleiner Markt war und zum ersten Mal dort stattfand, war er echt gut besucht!
Ich habe ganz viele liebe Menschen kennen gelernt und es war eine wirklich schöne Atmosphäre. Und ich muss es erwähnen: Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass a) ein großer kostenloser Parkplatz, b) eine Toilette, c) ein Dach über mir und d) immer heißes Wasser für Tee und Wärmflasche vorhanden waren!
Auf welchem Weihnachtsmarkt gibt es das sonst?

Ein paar meiner Sachen habe ich auch verkauft und der Renner dieses Mal waren die Halssocken. Die sind aber auch einfach praktisch :-) Und meine graue Sternchen- Beanie! Insgesamt wollten 5 Menschen diese Mütze kaufen! Das ging natürlich nicht und ein kleines Mädchen hat sie sich geschnappt. Da ein anderes Mädchen darüber sehr traurig war, werde ich ihr diese Mütze aber gerne auch noch nach nähen.

Und ich habe zum ersten Mal eine andere Bloggerin live und in Farbe getroffen! Die liebe Chrisse hat mich mit ihren zwei Mäusen besucht! Da habe ich mich echt gefreut :-)

Hier nun für euch ein paar Eindrücke:



Mein Stand in der Tenne


Dieser Stand war nach dem ersten Tag ausverkauft!
(Kein Wunder!)


Der Schmuck- Stand einer der Organisatorinnen- Alex Willmann


Von dieser süßen selbstgemachten Motivtorte konnte man Stücke kaufen- ich habe sie probiert- sehr lecker!


Feines aus Filz und Wolle


Romantische Wohndeko- schöööön!


Und noch mehr Genähtes- ein anderer Stand mit wirklich tollen Stoffen!


Selbstgemachte Kerzen, Dinkelkissen, schön gestaltete Bilderrahmen...


Ihr seht, es war viel los! Und dabei habe ich gar nicht alles fotografiert.

Jetzt warten noch Aufträge auf mich.

Samstag, 30. November 2013

Donnerstag, 28. November 2013

Halssocken-Parade


Bei uns im Wohnzimmer neben meinem Nähtisch steht ein großer Wäschekorb mit Deckel. Der ist gefüllt mit meinen Fleecestoffen. Und diesen Wäschekorb wollte ich mal ein bißchen leeren. Also habe ich jede Menge Halssocken / Mini- Loopschals (nach dem Schnitt von www.olilu.de) mit einer Seite Fleece, die den Hals schön warm hält und einer Seite Jersey genäht.
















Da sind doch ganz hübsche Designs für Jungs und Mädchen entstanden, oder? Und im Prinzip können sogar Erwachsene diese Mini- Loops tragen. Kommt halt drauf an, wie groß der Kopfumfang ist.
Die Loops passen bis zum einem Kopfumfang von ca. 57 cm.

Samstag, 23. November 2013

Genähtes der letzten Zeit


Ich war nicht untätig, ganz im Gegenteil. Wer sich erinnert: Ich hatte mir einen Nähplan erstellt. Ein paar Sachen, die ihr noch nicht gesehen habt, zeige ich euch heute.


Loopschal "Pedda"


Jawoll, für einen Mann durfte ich einen Loop nähen- Premiere!

Außerdem habe ich meinen Beanie- Vorrat aufgestockt:



Einmal dunkelbraun mit gestreiftem Bündchen in türkis/dunkelbraun



Grau mit Sternchen und mittelgrauem Bündchen



Hellgrün mit Pünktchen und dunkelgrünem Bündchen

Die Beanies dürften Kindern und Erwachsenen passen. Je nach Kopfumfang :-)
Nächste Woche geht es auf einen Markt und ich habe mir noch Halssocken bzw. Mini-Loops vorgenommen. Die sind auch schon fertig zugeschnitten, aber wie es dann immer so kommt, kriegen das Tochterkind und der Mitbewohner die Magen- Darm- Grippe (wobei es den Mitbewohner deutlich schlimmer erwischt hat) und dann kann man sich das Nähen erst einmal abschminken. Hoffentlich ist der ganze Spuk morgen vorbei!

Freitag, 22. November 2013

Öfter mal was Neues


...habe ich mir gedacht. Und deshalb habe ich Stoffbeutel-Rohlinge gekauft und sie mit Velours- Motiven aufgepeppt.

Gefällt mir!



Rot mit Eule in beige



Rot mit schwarzem Schnurrbart



Schwarz mit Eule in lavendel



Schwarz mit Hirsch in pink



und schwarz mit rotem Anker.

Dienstag, 19. November 2013

Es freut mich immer


wenn sich Menschen über meine genähten Sachen freuen! Und noch mehr, wenn sie mir auch noch Tragebilder schicken :-)



Steht dir super!

Dienstag, 12. November 2013

Einfach mal so zwischendurch...


zeige ich euch eine Eule. Weil Eulen süß sind.






Und weil ich im Moment schwer beschäftigt bin, da ich noch viel für den nächsten Markt nähen muss. Die Lichtverhältnisse sind aber nicht besonders gut und deshalb kann ich gerade nicht fotografieren. Außerdem greife ich für den Markt überwiegend auf Bewährtes zurück, was bedeutet, dass es nicht viel Neues zu sehen gibt.
Aber die Eule haben die meisten von euch soweit ich weiß noch nicht gesehen. Ich habe sie letztes Jahr irgendwann gehäkelt und sie hat ihren festen Platz zwischen 2 Deko- Keksdosen auf einem Regal in unserem Wohnzimmer.

Mmmh, mir fällt gerade auf, dass sie sich vielleicht auch als Profilbild eignen würde....

Montag, 11. November 2013

Unerfüllte Wünsche


Hach! Ich habe so große Lust zu stricken und zu häkeln! Heute habe ich meinen gestrickten Loop ausgeführt und er gefällt mir immer noch so gut. Meine Tochter hatte ihre Apfelmütze aus der gleichen Wolle auf  und das war einfach nur süß!
Wir waren in einem Café und meine Tochter ging an einer Frau vorbei, die dort saß. Die Frau sprang von ihrem Stuhl auf, zeigte ganz aufgeregt auf meine Tochter und schrie ihre Begleitung begeistert an: "Guck mal daaaa! Die Kleine! Guck mal die Mütze! Eine Erdbeere! Wie süß!"

Naja. Auf die Entfernung (2 Meter) kann man sich schon mal in der Obstsorte irren ;-D


Zu mir meinte die kleine Apfelmaus später:
"Mama! (streichelt meinen Schal) Du hast sooo einen kussselichen Sssal!" :-)

Ich habe seit Monaten mehrere angefangene Häkelprojekte hier liegen, aber ich komme einfach nicht dazu, daran weiter zu arbeiten. Jetzt muss ich das aber wirklich mal wieder in Angriff nehmen!

Samstag, 9. November 2013

Ein neuer Streich


Ich wollte gerne mal etwas Anderes machen. Etwas Kleineres.

Das ist dabei herausgekommen:




Haarspangen mit Filzherzen



Ich habe mir Haarspangenrohlinge besorgt und dann überlegt, was ich darauf kleben könnte. Ursprünglich dachte ich an mit Stoff bezogene Knöpfe (geht aber nicht, weil dieser Ring noch hinten ist) oder/ und genähte Schleifen (mache ich vielleicht noch, ich habe nur die Befürchtung, dass diese Schleifen auf den Spangen nicht halten, weil die Mitte zu dick wäre).

Und dann wollte ich einfach mal testen, was der Kleber der Heißklebepistole so kann und habe noch diese unterschiedlich großen Filzherzen in meiner Bastelkiste gefunden. Da war die Sache dann geritzt :-)

Mittwoch, 6. November 2013

Jetzt auch bei Facebook


Tja, ich bin immer etwas langsamer als andere, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen. Das mit Facebook war auch wieder so eine Sache. Ich habe mir jetzt einfach mal eine Seite erstellt, weil ich gerne mehr über meine Produkte schreiben möchte und auch, damit alle Infos zu Veranstaltungen, bei denen ich mit einem Stand vertreten bin, an einem Punkt zusammenlaufen und man besser kommunizieren kann.

Wenn ihr Lust habt, schaut doch mal rein:

Fräulein Wunderherz bei Facebook

Mmmh, und wie kriege ich jetzt den Link dauerhaft in meine Sidebar?  Ich hätte da gerne so einen Button, aber ich blicke bei den Gadgets nicht durch. :-D Schon wieder so viel englisches Gequassel! Versteht mich einer (und kann mir helfen)? :-)

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Aaaaaah und Oooooh!


Heute möchte ich euch etwas ganz besonders Zuckersüßes zeigen! Darf ich vorstellen?


Modell Benjamin! komplett eingekleidet in "Fräulein Wunderherz"!




Mit Knotenmützchen, Wickeloberteil (Zwergenverpackung) und Frida- Hose zum Wenden.



Ich freue mich soooo, dass alles so gut passt!


Und er scheint sich darin echt wohl zu fühlen :-)

Hier noch Fotos von der Frida in Größe 62/68 (natürlich längst nicht so süß wie mit Baby-Inhalt und irgendwie auch etwas verschwommen. Egal :-))


Auf der einen Seite die Autos


die andere Seite Türkis mit Punkten. Und mit Mitwachsbündchen an Bauch und Beinen, damit die Hose auch lange passt.

Danke für das zur Verfügung stellen der süßen Bilder, liebe Agnes!

Dienstag, 29. Oktober 2013

Windlichter und schon wieder getaggt


Ich habe mir gedacht, ich könnte einmal Deko- Windlichter nähen. Jetzt, wo es so ungemütlich draußen wird, macht man sich in der Wohnung ja gerne mal ein Teelicht an :-)
Die Baumwollstoffe sind weihnachtlich, das mag ich!



Deko- Windlichter "Weihnachten"





Außerdem wurde ich von Sandra getaggt. Ihr kennt das ja schon, mir wurden Fragen gestellt, die ich beantworten werde. Aus schon in einem anderen Tag- Post (heißt das so? Voll englisch alles! :-D) genannten Gründen verzichte ich aber darauf, weitere Bloggerinnen zu taggen.

1. Wie oft bloggst Du?
Das ist unterschiedlich. Aber meistens, wenn ich etwas Neues genäht habe und es der Welt zeigen will :-)
2. Kaufst du Stoff, wenn du ihn brauchst oder bist du ein Jäger und Sammler?
Erwischt! Ich mache beides. Ich kaufe Stoffe (und andere Materialien), einfach weil ich sie schön finde. Meistens findet sich dann für spezielle Projekte nicht das richtige und ich muss wieder einkaufen. 
3. Gechilled beim Walken oder lieber extrem beim Surfen oder Klettern?
Ehrlich gesagt würde ich unheimlich gerne mal etwas "Gefährliches" machen: Klettern, Fallschirmspringen, Kite- Surfen, Karate... Aber dafür habe ich einfach zuviel Schiss! Walken ist aber auch nicht so meins. Ich gehe lieber auf den Crosstrainer.
4. Wen benähst du am Liebsten ?
Meine Tochter. Sie freut sich einfach über alles, was ich ihr nähe :-)
5. Seit wann nähst du?
Seit Anfang/Mitte 2012.
6. Wohin gehts im Urlaub? Ab zum All inclusive oder mit dem Camper durch die Wildnis?
Früher waren wir  die typischen Hotel- Strand- Urlauber. Mit Kind ist das so eine Sache. Da bin ich doch eher für eine Ferienwohnung. Mit Camping kann man mich jagen!
7. Durftest du schonmal etwas probenähen?
Ja! :-) und zwar ein Kleidchen mit Häkelpasse für Claudia von Claros Sachen.
8. Warst du schonmal auf dem Stoffmarkt?
Ja, mehrmals. Und jedes Mal lerne ich wieder dazu.
9. Welche Musikrichtung ist die Deine?
Uff...das ist schwierig, weil es auf die Situation ankommt. Was ich gar nicht mag, ist Volksmusik, Reggae und so etwas.
10. Gutes Buch oder Videoabend?
Ich lese eigentlich nur vor dem Schlafen gehen im Bett, von daher wohl eher DVD. Aber auch einem lustigen Spieleabend bin ich nicht abgeneigt!