Translate

Dienstag, 15. Januar 2013

Buxe buxe popuxe

So, die Hosenteile sind zugeschnitten. Hoffentlich stimmt alles, denn den Schnitt konnte ich so, wie er auf dem Schnittmuster ist, nicht übernehmen. Ich musste die Beinlänge um ein ganzes Stück kürzen und beim Bund habe ich mir auch irgendwie meine eigene Größe zusammengeschustert :-D

Außerdem habe ich festgestellt, dass die liebe Verkäuferin bei der Else recht hatte. Sie meinte nämlich, als ich 2m Stoff orderte, wofür der denn sei. Und als ich "für eine Jogginghose für mich" antwortete, meinte sie: "Ach so, weil man dafür normalerweise nur 1 m braucht." Und es stimmt. Ich habe sogar etwas weniger gebraucht. In der Anleitung stand aber etwas anderes, nämlich dass (soweit ich mich erinnere) 170 cm Stoff gebraucht werden. Und dann habe ich gedacht, falls ich mich mal verschneiden sollte oder so "Rundeste mal auf." Man muss dazu aber sagen, dass in der Anleitung zu dieser "Yogahose" auch der Schnitt für einen (Turn) Beutel dabei ist. Dann käme man mit 1m wieder nicht hin. Aber so habe ich wenigstens noch etwas von dem schönen Stoff, ich könnte mir also noch eine zweite Buxe nähen. 

Hier schneit es immer noch, schon den ganzen Tag. Ich finde es schön, aber nach draußen zu gehen bzw. Auto zu fahren scheint etwas gefährlich zu sein.
Und was ich noch entdeckt habe: Es ist sehr lustig, sich das Blog (irgendwie habe ich immer den Drang, "den" Blog zu schreiben) mal auf Englisch übersetzen zu lassen. :-)

Kommentare:

  1. Heißt das nicht "den" Blog? Das Blog hört sich scheiße an!

    AntwortenLöschen
  2. ne, das heißt "das" blog. ist ja nur die abkürzung von weblog= logbuch im internet oder so.

    AntwortenLöschen