Translate

Donnerstag, 24. Januar 2013

Ein Latz für den Fratz

Gestern ist mein Projekt fertig geworden. Eine gefütterte Strampelhose (Latzhose) für meine Tochter.




Vorderseite




Rückseite (mit meinem Label)




nochmal aufgehängt


Rückseite




Vorderseite oben (das Tochterkind hat den Apfel darauf drapiert :-D)



Ein Hosenbein (umgeschlagen)

Schnitt: Strampelhose von Klimperklein , Größe 92
Stoff: Grüner Jersey (Dawanda oder Javro?), Blümchenjeansstoff (Javro)
Grüne KamSnaps

Ich habe die Hose ohne Belege genäht, weil sie ja komplett gefüttert ist. Außerdem habe ich jeden Schnickschnack weggelassen (Taschen und so), weil ich das Ebook erst einmal ausprobieren wollte. Irgendwie kam ich trotzdem nicht ganz klar. Erst habe ich die Stoffe komplett versäubert, was totaler Quatsch ist, weil man die Nahtzugabe später eh zurückschneidet. Hätte ich das mal vorher gelesen, wäre ich wesentlich schneller fertig gewesen und hätte auch noch Garn gespart.

 Ich hatte am Innenstoff an der Seite eine Wendeöffnung gelassen (wie angegeben) und wollte aber keine Bündchen. Also habe ich die Stoffe an den Fußöffnungen einfach zusammen genäht und wollte die Hose dann wenden. Irgendwie habe ich bei solchen Sachen einen gedanklichen Knoten. Was ich auch gemacht habe, die Hose ließ sich nicht wenden. Dann habe ich den 3-fachen Geradstich (*hhhrrrrgggh*) an beiden Beinen wieder aufgetrennt, die Buxe gewendet und dann 2x umgeschlagen und festgenäht.

Jetzt habe ich nur etwas Bedenken, wie ich die Hose mit Bündchen genäht hätte. Dann müsste ich sie vielleicht nicht zum Wenden nähen...???

Sollte ich die Hose in der Größe 92 nochmal nähen, muss ich die Träger verlängern, und zwar um mindestens 3 cm. Sie passt meiner Tochter ganz genau, aber nicht mehr lange, fürchte ich... Ich glaube, sie hat einfach einen ziemlich langen Oberkörper. Unten kann man die Hose ja noch umschlagen.

Die Hose sah viiiiel zu groß aus und ich habe erst gedacht: "Schade, ich muss wohl noch warten, bis die passt." Aber hach, mein Baby ist gar nicht mehr so klein!

Insgesamt ist es aber ein wirklich leicht zu verstehendes Ebook und absolut für Anfänger geeignet. Man muss nur genau lesen :-)

Und, wie gefällt euch die Hose? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Ebook gemacht? Und kann mir jemand bei meinem Denkfehler helfen?

Kommentare:

  1. Oh, die ist aber schön :) ich mag die Stoffzusammenstellung sehr. Diese Anleitung habe ich noch nicht selber genäht, aber eine andere - auch zum Wenden. Da hab ich dann auch durch die noch offenen "Beine" gewendet und die am Ende abgesteppt, ob Dir die allerdings weiterhilft weiß ich nicht, denn die ist auf dänisch ;) Liebe Grüße Earlybird

    AntwortenLöschen