Translate

Samstag, 19. Januar 2013

Endlich wieder was genäht!

Heute ist eine neue Kulturtasche entstanden. Die Vorarbeit hat eine liebe Nähfreundin geleistet, weil wir die Tasche als Gemeinschaftsprojekt verschenken wollen.
Ich nenne sie "Rosenrot"


 Die Tasche hat Innenfächer


Außen Wachstuch


Innen Baumwolle


Und eine Lasche im gleichen Stoff wie innen


Schnitt nach dieser Anleitung
Stoff: dunkelgraues Wachstuch (Elsbeth&ich), Rosenmuster- Baumwolle (Butinette)
Reißverschluss: Dawanda

Diese Tasche habe ich schon gefühlte 100 x genäht. Also immer mit anderen Stoffen/Farben, aber das Schnittmuster war immer das gleiche. Ich finde es einerseits schön, dass es mir mittlerweile so schnell von der Hand geht, aber andererseits ist es auch langweilig, immer das selbe zu machen. 
Nur 1. war eine Kulturtasche als Geschenk gewünscht und 2. schleiche ich nun schon seit 2 Tagen um die Nähmaschine herum und mache... nichts! Ich habe eine echt lange "to sew"- Liste, aber irgendwie...
Die Stoffe für die Ballonhose von minikrea habe ich immer noch nicht angeschnitten, weil ich Angst habe, mich zu verschneiden. Ich habe einfach das Gefühl, die Anleitung nicht richtig zu verstehen, dabei ist sie wahrscheinlich superleicht. Argh!

Geht es euch manchmal auch so?



Kommentare:

  1. Tolle Taschen! Ich liebe solche Taschen und freu mich jedesmal wieder wenn ich eine fertig habe...
    LG
    Ina

    AntwortenLöschen