Translate

Dienstag, 30. April 2013

Schon länger...

...weilten in meiner Geschenkekiste 1,5 Mini- Outfits für meinen zukünftigen Neffen. Und irgendwie musste ich sie doch schon jetzt vor der Geburt verschenken :-D


Jogginghose "Äffchen im Grünen"


Von vorne schaut einen die Affenmama an, die es sich auf grünem weichen Kuschel- Sweat gemütlich gemacht hat


und wenn das Baby auf dem Bauch liegt, sieht man auch das Affenbaby ;-)


Außerdem gab es noch das

Erstlings- Set "Brumm- Brumm"


bestehend aus Knotenmütze, Wickeloberteil und gekaufter Jeanshose.


Das Oberteil ist wie die Mütze aus leichtem Jersey


hier sieht man es nochmal aufgeklappt


und so sieht es von hinten aus.


Auf die Erstlingsmütze habe ich zwei Autos des Oberteil- Stoffes appliziert, damit das Set auch nach Set aussieht.

Schnitt Jogginhose: Farbenmix Zwergenverpackung 2, "Kuschelhose", Gr. 50/56
Stoffe: Grüner Kuschel- Sweat, brauner Affen-Jersey, weißes Bündchen

Schnitt Wickeloberteil: Farbenmix Zwergenverpackung 2, "Shrug Purzel", Gr. 50/56
Stoffe: Auto- Jersey, Türkis-blauer Pünktchenjersey

Schnitt Mütze: Knotenmütze Klimperklein, kleinste Größe
Stoffe: s. Wickeloberteil

Ich muss ja sagen, dass es mir nicht so leicht fällt, Jungen- Stoffe zu finden, die mir gefallen. Da dauert es dann immer ewig, bis ich mich für eine Kombi entschieden habe. Aber zum Glück kann man viele Stoffe ja auch für beide Geschlechter nutzen. Den (wie ich finde) rein jungstauglichen Autostoff allerdings fand ich ziemlich gut.
Ich weiß nur nicht, ob ich mich beim Oberteil vertan habe. Irgendwie treffen die Bindebänder nicht da zusammen, wo sie sollten (Baby soll ja nicht auf dem Knoten/der Schleife liegen) und sie sind auch nicht ganz so lang, wie sie erst schienen. Das Ergebnis gefällt mir aber ansonsten ganz gut und man kann die Schleife auch an der Seite binden, sie ist dann nur nicht ganz so groß. 
Die Knotenmütze war schnell genäht- da folgen bestimmt noch ein paar.
Die Kuschelhose habe ich ja auch schon ein paar Mal genäht und wenn sie nicht zum Wenden gedacht bzw. ungefüttert ist, finde ich die Anleitung auch gut verständlich.

Montag, 29. April 2013

Für den Frühling/Sommer

habe ich eine Ballonhose aus leichtem Baumwoll- Piqué genäht.

Ballonhose "Dots"


Die Baumwolle ist rosagrundig mit grauen Punkten, die weiß umrahmt sind.


Das Bündchen ist weiß- ob das so eine gute Idee für eine 2-jährige ist? ;-)

Schnitt: Ballonbuks von minikrea, Gr. 86/92
Stoffe: Gepunkteter Baumwoll- Piqué, Bündchen weiß
Gummiband

Den Stoff habe ich mir dieses Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft. Für eine Sommerhose ist er ideal. Nur ziemlich hell- keine Ahnung, wie lange das so bleiben wird...

Dienstag, 23. April 2013

Ziemlich gesund!


Ja, heute gibt es etwas ziemlich Gesundes zu sehen. Ich habe nämlich etwas aus dem Apfelstoff genäht und zwar gestern Abend noch.

Ballonkleid "Apfelschmaus"


Es ist eine "Feli" geworden.


Außer dem Apfelstoff habe ich noch grünen Jersey und rosa Bündchen vernäht.


Die Taschen gefallen mir besonders gut.

Schnitt: Ballontunika "Feli" von Rosarosa, Gr. 92
Stoffe: Lila-rosa Apfeljersey, grüner Jersey, rosa Bündchen

Das Ebook war genau das richtige für diesen Stoff und der halbe Meter, den ich gekauft hatte, reichte gerade so in der Länge für die Größe 92. Das Kleidchen sieht am Tochterkind sehr süß aus. 
Ein Problem war nur das Anziehen- das Halsbündchen ist sehr eng (habe mich genau ans Ebook gehalten und das Bündchen ist sehr dehnbar), so dass es fast nicht über den Kopf gepasst hätte. Dabei hat meine Maus einen ganz normal großen Kopf für ihr Alter. Angezogen sieht es natürlich schöner aus, wenn der Halsausschnitt nicht so weit ist. Ich überlege, ob es da nicht noch eine andere Möglichkeit gäbe. Ist mir aber wahrscheinlich zu aufwendig. Ich müsste bei der gleichen Nähweise wohl noch mindestens 3 cm zugeben.

Die Ärmelbündchen sind auch relativ knapp bemessen, da würde ich beim nächsten Mal vielleicht auch noch 0,5 cm dazu geben.
Was mir außerdem aufgefallen ist: In der Anleitung steht nicht, dass man die einzelnen Schnittteile versäubern muss, wenn man keine Overlock benutzt. Zum Glück ist mir das noch rechtzeitig aufgefallen. Ansonsten war es leider so, dass sich das Saumbündchen immer nach außen gewölbt hat, das musste ich dann nochmal absteppen. Erst dachte ich, dass dadurch der Balloneffekt beeinträchtigt wird, aber dem war nicht so.

Trotz dieser ganzen Kritikpunkte ist das Kleid aber einfach toll und ich werde es (mit ein paar Änderungen) bestimmt noch einmal nähen!

Mittwoch, 10. April 2013

Mal etwas für Jungs

Ein kleiner (eigentlich schon ziemlich großer) und sehr föhlicher Junge ist gestern schon 1 Jahr alt geworden! und feinerweise durfte ich sein Geburtstagsshirt pimpen :-)

Geburtstagsshirts- Applikation


Er bekam eine 1 mit Sternchen in limonengrün.


Zusätzlich habe ich noch Webband mit Zwergen angenäht. Das sieht man leider nicht so genau. Das Shirt ist gekauft.

Schnitt (Applikation): Eigener
Stoff: Sternchenjersey in limonengrün, Webband

Ich finde, so Applikationen sind echt eine gute und einfache Methode, um Gekauftes schöner und persönlicher zu gestalten. Dem kleinen Mann und seiner Mama hat es auf jeden Fall gefallen und mir auch :-)


Dienstag, 9. April 2013

Darf ich euch etwas Tolles zeigen?

Endlich kann ich über mein Probenähen und -häkeln für die liebe Claro berichten! Es war das erste Mal, dass ich Probenähen durfte und ich habe mich sehr gefreut :-)
Das Tochterkind durfte Model sein und fand sich total schick! :-))))

Und zwar gibt es bei Claro im Shop jetzt ein ganz neues putziges Schnittmuster für ein

Kleidchen/Hängerchen mit Häkelpasse


Beim ersten habe ich die Farbkombi pink/weiß gewählt. Das Kleidteil ist aus Baumwollstoff.



Da sind so süße Vögel drauf! :-)
Hinten wird das Kleidchen mit Knöpfen verschlossen.



Das zweite Kleid ist in grün/weiß/rot gehalten.


Hier zählt das Tochterkind die Blümchen :-D


Hinten wieder Knöpfe, diesmal in weiß.

Schnitt: Claros Sachen/Mum Kreativ, Gr. 86/92
Stoffe: Pinkgrundiger Vögelchen-Stoff, weißgrundiger Blümchenstoff (nicht elastisch)
Wolle: Weiß/Pink, Grün/Rot (für Nadelstärke 3-4)

Wer selbst nicht häkeln oder nähen kann, kann so ein Kleidchen natürlich auch schon fertig bei ihr kaufen. Guckt mal hier *Klick*

Die beiden da oben gehören aber uns *g*
Wenn dann irgendwann der Frühling aus dem Winterschlaf aufwacht, wird das Tochterkind die Kleider endlich auch draußen tragen können!

Kopfbedeckung

Ich brauchte etwas, was sich schnell nähen lässt (weil ich gerade irgendwie eine Nähblockade habe), also habe ich für mein kleines Mädel eine leichte Jersey-Wendemütze für den Frühling genäht.


Eulen- Wendemütze


Eigentlich ganz schön


nur die Eulen sind durch die Naht vorne etwas abgeschnitten worden.


Das ist die andere Seite.

Schnitt:  Von hier
Stoffe: Eulenjersey, Jersey pink

Ich glaube, die Mütze ist etwas zu groß, das muss ich morgen mal testen. Außerdem ist sie an den oberen Nähten so eckig... Naja, wenigstens habe ich hoffentlich meine Nähblockade überwunden!

Freitag, 5. April 2013

Und wieder zwei Taschen!

Der Titel sagt es ja schon, ich habe wieder zwei süße Täschchen genäht.

Tasche "Thora"


Außen graues Wachstuch mit weißen Punkten


innen dunkelgrauer Baumwollstoff und als Farbtupfer ein roter Reißverschluss.

Außerdem das 

Täschchen "Dani"


Mit süßem Apfel- Wachstuch vom Stoffmarkt


und innen mit rot-weiß gepunktetem Baumwollstoff und ebenfalls rotem Reißverschluss.

Schnitt: Eigene
Stoffe: Wachstuch (dunkelgrau mit weißen Punkten und Apfel), Baumwollstoff (dunkelgrau uni und rot- weiße Punkte)
Rote Reißverschlüsse

Ich glaube, das Apfeltäschchen nähe ich mir auch noch! Ich finde den Stoff so schön. Wie schon oben geschrieben habe ich ihn auf dem Stoffmarkt gekauft, aber scheine etwas übers Ohr gehauen worden zu sein. Da ist nämlich nicht die komplette Breite drauf- die habe ich aber bezahlt. Sehr ärgerlich. Und was noch ärgerlicher ist: Das Wachstuch war mit Tesa zusammengeklebt (kenne ich auch nicht anders). Nur beim Zuschneiden ist mir aufgefallen, dass sich die Spuren nicht vom Stoff entfernen lassen, noch nicht einmal mit Schwamm und Spüli! Jetzt habe ich ein fertig zugeschnittenes Taschen- Außenteil hier liegen und das klebt! Was mache ich denn jetzt? Hat jemand einen Tipp?

Dienstag, 2. April 2013

Wer trendy sein will...

...trägt jetzt Bart. Hab ich mir sagen lassen.

Gut und schön. Nur sind manche Menschen leider nicht so sehr mit Gesichtsbehaarung gesegnet und dazu zählt auch einer meiner Schwager. Irgendwann meinte er (wohl im Scherz), ich könne ihm doch einfach mal einen Vollbart häkeln. Als Geburtstagsgeschenk.

Man sollte aufpassen, was man sich von mir wünscht... :-D


Gehäkelter Vollbart


Ich habe das Teil mal Probe getragen und fühlte mich sehr schelmisch. Die angebrachten Schlaufen, die man eigentlich über die Ohren stülpen soll, habe ich an meinem Haaren befestigt.



Und hier von der Seite. Er ist mir natürlich viel zu groß, meine Birne ist ziemlich klein :-D
Aber so bin ich zumindest auch mal trendy gewesen.

Anleitung von hier, Gr. "Extra Large", Nadelstärke 5
Wolle: Dunkelbraune aus meinem Fundus (leider habe ich vergessen, den Bart zu wiegen, von daher weiß ich nicht wie viel ich brauchte. Es war ca. ein halbes großes Knäuel)

Jedenfalls hat sich der Schwager gefreut. Und ich mich auch. Hihi! :-)))))) Häkeln ist einfach eine richtig tolle Sache, weil man dabei so schnell 3D- Effekte erzielen kann. Und aus irgendeinem Grund geht es auch schneller als Stricken.

Montag, 1. April 2013

Ostern

Zu Ostern gab es für das Tochterkind dieses Jahr ein passendes Kleidungsstück. Im kommerziellen Sinne jedenfalls.
Ich habe den einfachsten Kleid/Tunikaschnitt genommen, nämlich eine Amelie, und einfach die Kleidlänge gewählt.

Osterkleid "Hasi"


Der Stoff bot sich für Ostern einfach an


und ansonsten habe ich auch nichts verziert. Ich finde, der Jersey wirkt alleine mit den roten Bündchen sehr gut.

Schnitt: Farbenmix "Amelie", Gr. 98/104 (!!!)
Stoffe: Häschenjersey, rotes Bündchen

Es ist nicht zu fassen, wie klein Amelie ausfällt. Aber das habe ich ja schon mehrfach erwähnt ;-).
Ich frage mich, was ich aus dem Rest des Stoffes mache. Ich weiß nicht, ob ihr es erkennen könnt, aber die Häschen scheinen weiblich zu sein, denn sie haben lange Wimpern. Von daher finde ich den Stoff für Jungs nicht so geeignet. Das heißt, da bin ich schon mal festgelegt.
Geht ein Shirt aus so einem Stoff auch nach Ostern noch? Für einen Kapuzenpulli finde ich ihn zu dünn.