Translate

Dienstag, 30. April 2013

Schon länger...

...weilten in meiner Geschenkekiste 1,5 Mini- Outfits für meinen zukünftigen Neffen. Und irgendwie musste ich sie doch schon jetzt vor der Geburt verschenken :-D


Jogginghose "Äffchen im Grünen"


Von vorne schaut einen die Affenmama an, die es sich auf grünem weichen Kuschel- Sweat gemütlich gemacht hat


und wenn das Baby auf dem Bauch liegt, sieht man auch das Affenbaby ;-)


Außerdem gab es noch das

Erstlings- Set "Brumm- Brumm"


bestehend aus Knotenmütze, Wickeloberteil und gekaufter Jeanshose.


Das Oberteil ist wie die Mütze aus leichtem Jersey


hier sieht man es nochmal aufgeklappt


und so sieht es von hinten aus.


Auf die Erstlingsmütze habe ich zwei Autos des Oberteil- Stoffes appliziert, damit das Set auch nach Set aussieht.

Schnitt Jogginhose: Farbenmix Zwergenverpackung 2, "Kuschelhose", Gr. 50/56
Stoffe: Grüner Kuschel- Sweat, brauner Affen-Jersey, weißes Bündchen

Schnitt Wickeloberteil: Farbenmix Zwergenverpackung 2, "Shrug Purzel", Gr. 50/56
Stoffe: Auto- Jersey, Türkis-blauer Pünktchenjersey

Schnitt Mütze: Knotenmütze Klimperklein, kleinste Größe
Stoffe: s. Wickeloberteil

Ich muss ja sagen, dass es mir nicht so leicht fällt, Jungen- Stoffe zu finden, die mir gefallen. Da dauert es dann immer ewig, bis ich mich für eine Kombi entschieden habe. Aber zum Glück kann man viele Stoffe ja auch für beide Geschlechter nutzen. Den (wie ich finde) rein jungstauglichen Autostoff allerdings fand ich ziemlich gut.
Ich weiß nur nicht, ob ich mich beim Oberteil vertan habe. Irgendwie treffen die Bindebänder nicht da zusammen, wo sie sollten (Baby soll ja nicht auf dem Knoten/der Schleife liegen) und sie sind auch nicht ganz so lang, wie sie erst schienen. Das Ergebnis gefällt mir aber ansonsten ganz gut und man kann die Schleife auch an der Seite binden, sie ist dann nur nicht ganz so groß. 
Die Knotenmütze war schnell genäht- da folgen bestimmt noch ein paar.
Die Kuschelhose habe ich ja auch schon ein paar Mal genäht und wenn sie nicht zum Wenden gedacht bzw. ungefüttert ist, finde ich die Anleitung auch gut verständlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen