Translate

Dienstag, 2. April 2013

Wer trendy sein will...

...trägt jetzt Bart. Hab ich mir sagen lassen.

Gut und schön. Nur sind manche Menschen leider nicht so sehr mit Gesichtsbehaarung gesegnet und dazu zählt auch einer meiner Schwager. Irgendwann meinte er (wohl im Scherz), ich könne ihm doch einfach mal einen Vollbart häkeln. Als Geburtstagsgeschenk.

Man sollte aufpassen, was man sich von mir wünscht... :-D


Gehäkelter Vollbart


Ich habe das Teil mal Probe getragen und fühlte mich sehr schelmisch. Die angebrachten Schlaufen, die man eigentlich über die Ohren stülpen soll, habe ich an meinem Haaren befestigt.



Und hier von der Seite. Er ist mir natürlich viel zu groß, meine Birne ist ziemlich klein :-D
Aber so bin ich zumindest auch mal trendy gewesen.

Anleitung von hier, Gr. "Extra Large", Nadelstärke 5
Wolle: Dunkelbraune aus meinem Fundus (leider habe ich vergessen, den Bart zu wiegen, von daher weiß ich nicht wie viel ich brauchte. Es war ca. ein halbes großes Knäuel)

Jedenfalls hat sich der Schwager gefreut. Und ich mich auch. Hihi! :-)))))) Häkeln ist einfach eine richtig tolle Sache, weil man dabei so schnell 3D- Effekte erzielen kann. Und aus irgendeinem Grund geht es auch schneller als Stricken.

Kommentare:

  1. Hihi! Die Idee und vor allem die Umsetzung ist super!

    AntwortenLöschen
  2. :D Der ist ja super! <3 Im Winter hält so ein gehäkelter Bart bestimmt auch das Gesicht schön warm!

    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das tut er tatsächlich! Und deshalb kann auch frau ihn tragen! :-D

      Löschen
  3. Ich habe den Schwager ja noch nie damit gesehen. Und das ist ja schon lange her jetzt.

    Taube

    AntwortenLöschen