Translate

Mittwoch, 18. September 2013

Kurzer Marktbericht

Ich wurde gebeten, doch noch zu schreiben, wie denn der Markt/das Straßenfest so war.

Also, ich fand ihn ganz gut. Die Atmosphäre war gut, die Leute waren nett, es gab etwas leckeres zu essen und das Wetter war ok. Und ich habe auch etwas verkauft :-)
Der Renner waren die Beanies!
Es hat richtig viel Spaß gemacht zu sehen, wie sich die (vorwiegend) Frauen (und ein Baby, das total gegluckst hat:-D) gefreut haben, meine Sachen zu sehen, anzufassen, anzuprobieren und dann (in Einzelfällen) mit nach hause nehmen zu dürfen.

Natürlich war es aber auch anstrengend, ich war ja fast 12 Stunden auf den Beinen. Selbige taten mir hinterher sehr weh! Menschen, die andauernd an Marktständen Dinge verkaufen, haben echt einen harten Job! Das ist wirklich kein Zuckerschlecken.

Nun ja, aber ich bin auch ziemlich viele Visitenkarten losgeworden und habe einige Aufträge bekommen :-)

Deswegen bin ich direkt am Montag auch wieder losgestartet mit dem Nähen (und Material kaufen).


Kommentare:

  1. Na, das hört sich doch erfolgreich an! Vorallem, dass du die Visitenkarten losgeworden bist und Aufträge bekommen hast, dann wird der Erfolg vielleicht auch länger anhalten, als wenn nur gekauft worden wäre...

    AntwortenLöschen
  2. ich wünsch dir viel Spass und Erfolg bei deinem Tun.tibby

    AntwortenLöschen