Translate

Sonntag, 28. Dezember 2014

Weihnachtsgeschenke


Na, habt ihr ein schönes Weihnachtsfest gehabt? Bei uns hat es gestern sogar tatsächlich noch geschneit- ein sehr gelungener Weihnachtsfeiertageabschluss, wie ich finde.

Zu Weihnachten gab es bei uns neben gekauften Geschenken natürlich auch wieder ein paar genähte Stücke.


Eine große Kulturtasche aus Wachstuch 


in den Farben braun und türkis



für meine Schwiegermutter.


Meine Tochter meinte den ganzen Dezember lang, dass sie keine Wünsche habe und das Christkind sich selber aussuchen könne, was es ihr schenken möchte. Dann, ein paar Tage vor Weihnachten (ich glaube, es war der letzte Kita- Tag), meinte sie plötzlich: "Ich wünsche mir zu Weihnachten einen Schal! Einen richtigen! Den man nicht über den Kopf ziehen muss!" (Bis dato trug sie immer eine Halssocke, hatte aber bei einem Kindergarten- Freund gesehen, dass er einen RICHTIGEN Schal trug.)

Also bekam sie einen Schal. Innen weißer Fleece, außen Jersey in beige mit weißen Sternen (die Farbauswahl fiel mir leicht, da sie dieses Jahr nur weiße Wintermützen hat).


Ich habe noch eine Schlaufe an den Futterstoff genäht, damit der Schal wenigstens etwas festgesteckt werden kann.



Und der arme, arme Hund hat endlich seine erste Kleidung bekommen. Ich habe in meiner Restekiste gewühlt und dachte, blauer Jersey mit weißen Sternen sei ein super Jungsstoff (denn der Hund ist schließlich ein Junge) und ihm eine Hose und eine Jacke genäht.



Meine Tochter hat sich sehr gefreut, meinte aber direkt: "Das ist ein Schlafanzug! Den kann der Hund anziehen, wenn er schlafen geht."


Gut, dass ich noch eine Hose aus dunkellila Fleece genäht hatte und ihm die gekaufte Puppenkleidung auch passt, sonst müsste er draußen wieder ohne Kleidung herumlaufen.



Die Puppenkleiderschnitte sind vom Freebook von Klimperklein.

Dienstag, 23. Dezember 2014

Rosa mit Blümchen


Eine Freundin bekam kürzlich ihre zweite Tochter und ich wollte gerne beiden Kindern etwas schenken und dachte an eine Geschwisterkombi. Um zu umgehen, dass die Ältere das von mir genähte Teil nicht anzieht, habe ich meine Freundin gefragt, welche Farben ihrer Erstgeborenen gefallen und welche Art von Stoff ich wohl nehmen könnte. Ihre Antwort war: "Etwas richtig mädchenhaftes. Am besten rosa mit Blümchen!"

Und dann konnte ich mich austoben. Ich habe lange überlegt, und am Ende habe ich folgendes genäht:


Rosafarbene Geschwisterkombi



Einen Ballonrock und eine Frida mit Herz- Knieflicken.



Ich habe für außen Baumwolle mit rosa Karos und Blümchen und für innen pinkfarbenen Jersey verwendet. Die Größe ist ca. 116, wobei ich aufgrund der zarten Figur der großen Schwester beim Bauchumfang die Größe 98/104 gewählt habe.




Die Frida- Hose aus rosafarbenem Sweat habe ich in Größe 68 genäht.



Bei den Herzchen- Knieflicken wiederholt sich der Stoff des Ballonrockes der großen Schwester.

Leider ist mir gerade das Schnittmuster des Rockes entfallen.


Dienstag, 16. Dezember 2014

Ein Pulli für die Dame


Wie sicher einige von euch auch, habe ich "To sew"- Listen, wo draufsteht, was ich gerne noch nähen möchte oder glaube, noch nähen zu müssen. Auf der Liste, die ich für meine Tochter habe, stand unter Anderem: "Kapuzenpulli aus Sommersweat uni mit einfachem Appli- Motiv".

Hört sich ja nicht so schwer an. Ich brauche nur manchmal eeeeewig, bis ich mich für eine Stoffkombination und das passende Appli- Motiv entschieden habe und so brauchte ich auch für dieses Projekt mehrere Tage. (Ist das zu fassen? Naja...) Umso glücklicher bin ich, es nun von der Liste streichen zu können:



Kapuzenpulli "Rote Äpfelchen"



Es ist natürlich wieder ein Yorik von Farbenmix geworden


und zwar mit einem Apfel aus den heißgeliebten Hamburger- Liebe- Äpfeln, diesmal in rot.


Die Applikation habe ich mit einem einfachen Geradstich aufgenäht, sie wird also wohl nach einigen Wäschen an den Kanten ausfransen, aber das habe ich in Kauf genommen. Ich wollte es so einfach wie möglich und ohne, dass sich der Sweat durch einen engen Zickzack- Stich wellt. Stickvlies habe ich noch nie ausprobiert- muss ich irgendwann mal machen.



Und hier noch einmal das gute Stück. Ich habe wieder Größe 98/104 gewählt, an den Seiten etwas verschmälert (die Ärmel auch) und wieder um ca. 5 cm verlängert. Die Bündchen habe ich frei Schnauze gemacht, so dass es fast ein Longpulli ist, was mir gefällt, weil der Pulli so mitwächst.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Erdbeeren und Jeans


Die Zeit rennt im Moment so sehr. Komischerweise ist das jedes Jahr im Advent (und auch schon 1-2 Monate vorher) so. Warum nur?

Um euch bei Laune zu halten, zeige ich euch mal, was ich euch noch nicht gezeigt habe:


Ein Beanie / Halssocke- Set mit Erdbeeren



für ein kleines Mädchen als Nikolausgeschenk

und einen

Jeansrock mit weißer Spitzenborte




für meine Tochter. Hier habe ich wieder meinen bewährten selbstgemachten Schnitt in Gr. 98/104 verwendet, so wie hier und hier.

Der Rock ist absichtlich sehr schlicht gehalten, weil ich gerne ein schickes Basic-Teil für bunte Oberteile und Strumpfhosen haben wollte. Vielleicht wird der Rock ja an Weihnachten ausgeführt...







Samstag, 22. November 2014

Und weiter geht es


Mein nächstes Ottobre- Teil ist fertig! Diesmal ist es ein "Magpie" in Größe 98 aus der Ausgabe 4/2014 geworden.
Es sieht ganz anders aus, als ich es eigentlich im Kopf hatte. Ich wollte blauen Jeansstoff oder Cord verwenden, darunter einen schlichten, hellen Baumwollstoff als Futter und weiße Spitze für den Saum... Und jetzt habe ich aber das hier genäht:


Latzkleid



Weinroter Jeansstoff, kein Futter und dafür Schrägband




in weiß/grau mit Streublümchen und Spitze.








Und warum? Ganz einfach: Der Schrank ist voll mit Stoffen, aber die richtigen waren nicht dabei. Der blaue Jeansstoff war viel zu dick und schwer, den hätte ich nicht gekräuselt bekommen. Und einen passenden, schlichten Baumwollstoff in hellen Farben hatte ich nicht. 
Schrägband zu verwenden ging aber auch. Leider hatte ich nur nicht mehr genug, um auch den Saum damit einzufassen. Aber das Kleid finde ich trotzdem schön!

Donnerstag, 13. November 2014

Es ist zwar schon "Novembre"...


... aber den "Ottobre" habe ich dank der gleichnamígen Zeitschrift das ganze Jahr über :-D

Was mich etwas traurig macht ist, dass ich in letzter Zeit nicht dazu gekommen bin, etwas von den schönen Modellen darin nachzunähen. Deswegen habe ich mir einige Schnitte heraus gesucht, die ich jetzt angehen will. Den Anfang macht "Autumn Forest" in Größe 104 aus der Ausgabe 4/2014.

Anfangs war mir der Schnitt gar nicht aufgefallen, aber dann wurden auf Facebook viele gezeigt und ich dachte, dass er sich gut zur Resteverwertung eignen würde. Und so war es auch:



Einmal ein schönes knalliges Rot mit einer Passe mit Äpfeln darauf



und das zweite in Lila mit den Äpfeln von Hamburger Liebe.

Ich weiß nur nicht, ob ich in diesem Leben noch ein Freund der Streifenversäuberung werde... Beim roten Longsleeve habe ich deswegen den Halsausschnitt einfach mit einem Jersey-Bündchen versäubert.

Dienstag, 4. November 2014

Genähtes der letzten Zeit


Meine Tage sind im Moment ziemlich gefüllt, weswegen ich wenig zum Nähen komme. Ein paar Sachen kann ich euch trotzdem zeigen:


Dieses Set zur Geburt 
eines kleinen Mädchens ist schon vor einiger Zeit entstanden, wurde aber vor kurzem erst verschenkt:



Ich habe einen Body nach Schnabelina 


und ein Paar Tippy Toes genäht. Ich habe mir sagen lassen, dass solche Füßlinge mit langen Bündchen sehr praktisch für Tragebabys (und auch alle anderen Babys) sind, da sie nicht so leicht von den Füßchen rutschen wie Socken.


Diesen Lillestoff finde ich einfach so süß!


Außerdem habe ich mal wieder meinen Vorrat an Pixibuchhüllen aufgestockt. Die sind auch immer ein super Geschenk (sowohl für die Kinder als auch die Eltern ;-))))!


Sonntag, 26. Oktober 2014

Schon ewig


wollte ich aus einem bestimmten Eulen- Sweat einen Kapuzenpulli für meine Tochter nähen. Jetzt habe ich es endlich geschafft:


Kapuzenpulli "Eulen"


 Der Eulensweat ist innen angeraut und daher sehr kuschelig. Ich habe dazu olivgrünen Sommersweat kombiniert, damit meiner Tochter nicht zu warm wird.




Solche "Astronautenkapuzen" mag ich sehr gerne. Der Schnitt ist "Yorik" von Farbenmix in Größe 104 (und außerdem um ein paar cm verlängert, weil er mir so kurz vorkam). Ich hoffe, er passt und wird gerne getragen.

Außerdem habe ich noch einiges für den Shop genäht und hier zeige ich eine kleine Auswahl:

Wachstuchtaschen "Anker"



Einmal als Kosmetiktasche und 


 einmal als Partyportemonnaie/kleines Täschchen. An dem Wachstuch konnte ich nicht vorbeigehen und in Kombination mit rot gefällt mir der dunkelblaue maritime Stoff sehr gut.


Und noch eine Winterzipfelmütze aus Fleece:


Hier haben wir wieder die gleichen Farben, also dunkelblau/rot/weiß. Der Futter- Jersey ist auch rot.

Montag, 13. Oktober 2014

Eulig, sternig, punktig


Hihi, ich erfinde einfach mal Adjektive, um eine Überschrift zu finden :-D

Aber wie soll man sonst zusammenfassen, was ich genäht habe?

Für einen Auftrag habe ich einen Stoffbeutel/ eine Einkaufstasche selber genäht. Dazu habe ich mich schnitttechnisch an einem meiner Stoffbeutel orientiert und heraus kam folgendes:


Stoffbeutel "Eulen"



Mit extra langen Henkeln.

Außerdem nähe ich gerade noch Winter- Zipfelmützen für meinen Shop und diese beiden kann ich euch schon einmal zeigen:



Einmal roter Fleecestoff mit weißen Sternen, gefüttert mit rotem Jersey



Und einmal lila mit fliederfarbenen Sternen, gefüttert mit lila Jersey.

Die Mützen wandern demnächst in meinen Shop.

Und übrigens: Bis zum 16.10. bekommst du als Neukunde 15% Rabatt bei mir. Schau doch mal rein :-)


Donnerstag, 2. Oktober 2014

Und damit die Kleinsten nicht frieren müssen,


habe ich noch Babymützen und Halstücher genäht. Ich finde, solche Accessoires eignen sich auch super als Geburtsgeschenk!

Zu kaufen gibt es sie hier










Dienstag, 30. September 2014

Hosen und Röckchen


So, nun habe ich es geschafft, die genähten Cordröcke und Nickihosen nicht nur zu fotografieren sondern auch schon einiges davon in den Shop zu stellen. der Rest folgt in den nächsten Tagen. Nicki und Cord sind einfach so schöne Stoffe für die kalte Jahreszeit!

Hier mal ein kleiner Einblick: